Donnerstag, 18. Juni 2015

"Kindergartenskandal"

 Liebe Blog-Leser!!!!

Ursprünglich habe ich meinen heutigen Blogbeitrag ganz ganz anderes geplant, aber dann geschehen Dinge über die ich nicht schweigen möchte, bzw. meine neuen Einkäufe für den Sternenhimmel und alles Andere einfach hinten an stehen muss!!!!!

Sicherlich haben die meisten von Euch die letzten Tage davon gelesen oder gehört. "Die sexuellen Übergriffe im Kindergarten Mainz-Weisenau".

Ganz besonders betreten bin ich darüber, dass ich diesem Kindergarten vor Jahren meine Kinder auch anvertraut habe (allerdings kann ich nichts schlechtes über die Einrichtung schreiben, die Jungs hatten dort eine super super tolle Kindergartenzeit).

Trotzdem meine Bitte an Euch, schaut genau hin.... nicht alles darf auf eine blühende Phantasie der Kleinen geschoben werden. Wir als Mütter oder Eltern sind als ERSTES in der Pflicht das Verhalten unserer Kids zu deuten und nicht hinterm Berg zu halten...... 
Hätte man nicht so lange geschwiegen, wären die Übergriffe schon lange bekannt geworden und manch einem Kind wäre so ein schrecklicher Übergriff erspart geblieben.

Genauer Verlauf dieses Vorfalls könnt ihr in der Allgemeinen Zeitung Mainz, nachlesen....

So, und beim nächsten Mal wird es wieder ein kurzweiliger Blogbeitrag. In der Zeit lass ich in meinen Flohmarkt noch ein paar nette Sachen einziehen.

Liebe Grüße 
Eure Christine


Kommentare:

Nicole B. hat gesagt…

Liebe Christine,
auch ich habe davon in den Nachrichten gehört.
Ich habe gar keine Worte für sowas, aber ich hoffe, die Kinder haben nun in ihren Ersatzkindergarten eine schöne Zeit.
Aber es ist auch schön, mal etwas aus dem Mund einer ehemaligen Mama zu hören.
Dir einen kuscheligen Abend und Grüße nach Mainz
Nicole
Und noch nie in Berlin? Dann wird es aber mal Zeit. Aber ich kann gut reden, wir fahren einmal pro Jahr dorthin, haben jetzt noch eine alte Tante dort wohnen. Bis letztes Jahr im Herbst waren es noch zwei...Und die müssen wir ja ab und an mal besuchen.

Schneckenhaus hat gesagt…

Hallo Christine!

Das ist ja eine schreckliche Geschichte. Die armen Kinder.
Danke für deine lieben Worte. Ich hab mich schon ganz gut mit dem Thermomix vertraut gemacht.
So schlimm ist das gar nicht, das meiste erklärt sich von selbst.
Die Anleitung für die Spültücher findest du bei Cordula von Mama's kleine Fee. Ich hab die Seite bei mir auch verlinkt.

Liebe Grüße,
Nicole

Valeska Hirsch hat gesagt…

Hallo Christine,

ich finde es toll, dass du solch ein heikles Thema in deinem Blog zum Thema machst. Auch ich bin immer wieder sprachlos , dass es immer wieder zu solch schlimmen Übergriffen in einer Kita kommen kann. Ich selber habe 16 Jahre als Erzieherin gearbeitet und habe 2 Kinder, die auch in die Kita gegangen sind. Und bin sehr froh, dass sie solch einem schrecklichen Erlebnis nicht ausgesetzt waren. Der neueste Fall zeigt wieder, dass wir alle viel genauer hinschauen müssen und immer mit unseren Kindern im Gespräch bleiben mùssen.
Sei ganz herzlich gegrüßt von Valeska