Montag, 17. August 2015

Erstens kommt es anders und

 zweitens als man denkt.....

Geplant war ALLES eigentlich ganz ganz ANDERS.

Ich wollte meine Urlaubstage auf Amrum nutzen um ganz viel neues in der Bloggerwelt zu lesen, erfahren, neue Ideen sammeln und mich inspirieren  lassen... und das war durch einen

kaputten Internetzugriff.... grrr... nicht möglich. Nein, ich rege mich nicht mehr auf, das habe ich schon vor Ort getan...
Das Wetter war auch nicht grad der Brüller und unsere Unterkunft nicht empfehlenswert!!!

Jetzt bin ich wieder da, und habe Euch was mitgebracht...

Einen Ort, den ich bisher noch nicht kannte, lasst euch entführen in das Jahr 1751......


Hereinspaziert!!!



Herzlich Willkommen!!!




 

Das Öömrang Hüs in Nebel ist ein etwa 1751 gebautes Friesenhaus, das dem Öömrang Ferian gehört und weitgehend im Originalzustand erhalten ist. Der ursprüngliche Besitzer war ein Kapitän, der sein Schiff in der Wohnstube auf einer Fliesenwand abbilden ließ. 






Das Haus kann besichtigt werden. In Küche, Wohnstube und weiteren Räumen wird die Wohnkultur vergangener Tage gezeigt. 




Bitte wieder wach werden !!! Wir befinden uns im Jahr 2015!!! Bei dem Bild oben bin ich sogar froh, warmes Wasser aus dem Hahn...

Shabby Sammelfreunde wären genau so begeistert wie ich.

Wenn Ihr mehr über Amrum lesen wollt, schaut die Tage nochmal bei mir vorbei.

Liebe Grüße, schön wieder bei Euch zu sein 

Eure Christine

Kommentare:

G. Kaiser hat gesagt…

liebe Christine,
schön, dass Du wieder da bist, schade dass nicht alles so funktioniert hat wie Du es Dir gewünscht hast.
Ein herrliches altes Haus, aber wirklich super, dass wir fließendes Wasser haben.
Danke schön fürs Zeigen!
viele liebe Grüße
Gerti

yase hat gesagt…

Hört sich nach einem sehr alternativen Urlaubsort an. Hoffentlich konntest du dich trotzdem erholen...?
Das Haus ist ja herrlich! Obwohl ich kein gekacheltes Wohnzimmer haben möchte
Herzlichst
yase

Nicole B. hat gesagt…

Willkommen zurück liebe Christine,
auch wenn nicht alles super war, erholt hast Du Dich ohne Internet bestimmt.
Und das Kapitänshäuschen ist ja schnuckelig. So viele schöne Dinge auf einmal.
Nun bin ich auf weitere Bilder gespannt, ganz liebe Grüße
Nicole

Zwergenwelt hat gesagt…

liebe Christine,
manchmal geht es einfach nicht so, wie man es plant, hier läuft es gerade auch nicht nach Plan, obwohl es anders vorgesehen war, aber nun bist du wieder da, das Haus ist wirklich beeindruckend, ich mag so alte Häuser mit dem alten Inventar sehr gern.
manchmal ist es ganz gut, wenn das Internet aus ist, dann besinnt man sich wieder auf die Natur und das reale Leben!
Herzliche Grüße, cornelia

Schneckenhaus hat gesagt…

Liebe Christine!
Och mann, das klingt ja nicht so schön. Dabei ist Amrum doch soooo eine tolle Insel.
Das Kapitänshaus ist klasse, vorallem die Schlafkoje ist genial.
Liebe Grüße,
Nicole

Shabby Landhaus hat gesagt…

DANKE Christine!!!!!! Der Rücken....ein altes Leiden :o)

Die Welt ist ein Dorf.....das Häuschen auf Amrun kenn ich auch! Mein Mann hatte Mühe mich damals wieder raus zu bekommen *g*

Liebe Grüße
Sigrid

Nicole/Frau Frieda hat gesagt…

Was für ein wunderschönes altes Friesenhaus, liebe Christine. Ich liebe diesen alten charmanten Häuser - herrlich sich für ein paar Augenblicke in die Vergangenheit zu träumen ;)) Und ärgere Dich nicht! Herzlichst, Nicole

white and vintage hat gesagt…

Liebe Christine,
das Häuschen ist genau nach meinem Geschmack. So verträumt und schnuggelig.
Schade, dass dir deine Unterkunft auf Amrum icht gefallen hat. Ansonsten ist diese Insel, glaube ich wunderschön.
Liebe Grüße,
Christine