Dienstag, 22. September 2015

Am Anfang war der Blog....


vielleicht finde ich mit diesem Blogbeitrag ein paar Weggefährtinnen denen ich aus dem Herzen schreibe bzw. die Ein oder Andere dem gleichen Kreislauf verfallen ist.

Am Anfang war der Blog: sternenhimmel-in-weisenau.blogspot.com, um die leeren Stunden in meinem Lädchen zu vertreiben. Zu sehen, was ihr so alles zaubert - was ich vielleicht anders machen könnte. Viele liebe , tolle Leute zu lesen.. und mich von ganz viel Ideenreichtum inspirieren zu lassen.

Und es ist euch gelungen! Häkelnadel und Co. haben Einzug in mein Heim gehalten.

(meine neusten Häkelringe)

Bald war mir aber klar, um Werbung für mein Geschäft zu machen brauchst du eine gewisse Bekanntheit.

Ein Blog ohne Facebook  geht ja also wohl gar nicht.... Christine Decker (https://www.facebook.com/christine.decker.9699?fref=ts )und 
Sternenhimmel in Weisenau.

Als PC Anfängerin  mit reichlich Unterstützung von der lieben Isabell Kruse,
Blogschreiberin "shabbychicundco",
Gründerin der Facebookgruppe Echt Shabby und Vintage, wurde auch diese Hürde gemeistert. Da waren Sie nun, die vielen Shabby, Tausch, Wohn u.u.u Gruppen denen ich irgendwie Allen verfallen bin.....
So verfallen, dass mein geliebter Blog viel zu wenig Streicheleinheiten bekam..

..und All die schönen weißen Küchen die dort gepinnt wurden... Hilfe Pinterest!!! was ist das schon wieder..... (Pinnwände besitze ich nun auch schon einige...)

Dreimal dürft Ihr raten was zum Abschluss noch fehlt? Genau, mein Dawanda Shop....!!!

Kennt Ihr diesen Kreislauf? Der mich so in seinen Bann gezogen hat? Der eigentlich viel zu viel Zeit in Anspruch nimmt, der Alles und Jeden unwichtig machen lässt.

Schreibt mir doch mal, wie es euch mit den Modernen Medien so ergangen ist... Was sagen Eure Familien wenn Mama nur noch ON ist.
Mit der Häkelnadel fing es an, zwischenzeitlich habe ich unsere Küche umgestaltet natürlich in SHABBY !


Fahre durch die Gegend kaufe alte Regale, Stühle, Tische, alte Wecker u.u.u. um ihnen ein neues Shabbykleid anzulegen...



Bilder und Renovierungsvorgänge natürlich ganz genau in Facebook dokumentiert....

Raumausstatter Rühl (mittlerweile Shabby erfahren!!!!)


Die Postfiliale kennt mich zwischenzeitlich mit Namen und zählt mich, dank der Tausch Gruppe, zur besten Verpackerin und Kundin.


So, jetzt will ich diesen Beitrag fertig stellen, da sich gleich die liebe Isabell Kruse angekündigt hat -auch Freundschaften dürfen geknüpft werden.... und sobald ich mal ein paar Tage frei habe, fahre ich nach Halle.... zur Schlotterlotte.... http://www.schlotterlottes-shop.de/ oder nach Sprockhövel zur lieben Angela www.meandharmony.de/.  (ihr nächster Workshop 24.10.)


Ihr seht, langeweile gibt es nicht mehr...
Bin gespannt was ihr so zu berichten habt.
Drück Euch Christine






Kommentare:

Petra Peziperli hat gesagt…

Liebe Christine!

So weit bin ich nicht gekommen! Ich hab nur einen Blog, von Facebook bin ich schon lange weg, da war es noch nicht so berühmt!
Bei Google+ bin ich dabei, weil man dann die Fotos online speichern kann. In Pinterest hab ich auch ein paar Pinnwände! Instagram verfallen bin ich auch noch nicht, mal sehen, wie lange es anhält! Tja und ein Geschäft hab ich auch nicht.
Am PC häng ich beruflich und privat auch sozusagen beruflich wegen meines selbständigen Mannes!
LG Petra

KUNIs little white castle hat gesagt…

hallihallo
wow du bist ja voll ein internet-freak :-D ich bin auf fb und in foren. auf pinterest bin ich und kenn mich nicht aus :-D und selbst mein blog ist eher ziemlich "einfach" gestaltet. ich kenn mich einfach nicht aus :-0
egal, wer mich finden will, wird mich finden
glg kuni

Nicole B. hat gesagt…

Liebe Christine,
ja, ich habe Dich hier schon vermisst. Aber auf FB bin ich nicht, ich bin auf Insta... macht auch süchtig.
Aber Zeit für den Blog muss einfach bleiben, denn ohne ihn gäbe es ja alles andere nicht.
Dir einen schönen Abend und ganz liebe Grüße
Nicole

G. Kaiser hat gesagt…

liebe Christine,
bei mir es irgendwie anders herum, ich hatte zuerst den Dawanda-Shop (kostet schon Zeit- macht aber auch Spaß), dann den Blog - der mir sehr viel Freude macht.
So viele nette Kontakte. Für den Rest fehlt mir einfach die nötige Zeit (mit Instagramm hätte ich schon mal angefangen). Mir fehlt jetzt eigentlich nur noch der kleine, süße Laden(oder ein süßer kleiner Laden der z.Bsp. Regalmeter vermietet oder so).
Da bist Du schon einen großen Schritt voraus!
viele liebe Grüße
Gerti

yase hat gesagt…

Da ich ein intaktes Familienlebe habe, unsere Jungmenschen noch zu Hause leben und gerne Zeit mit mir verbringen, habe ich nur meinen Blog. Meine Familie hat aktives Mitspracherecht in Sachen Wohnen und so - zuviel weiss und "Omazeugs" ist nicht erwünscht.
Meine Finanzen sind nicht unbeschränkt, so dass ich auch nicht Flohmärkte zusammen kaufen kann - und neben meinem Blog habe ich noch Hobbies, Freunde und eine Arbeitsstelle....
Mir wird auch nicht langweilig ;)
Herzlichst
yase

TaSiKa / Tanja hat gesagt…

Liebe Christine,
da sprichst du was an. Also bei mir war auch am Anfang der Blog. Da ich mit meinem Hobby nähen so mancher Freundin und Familie auf den Geist gegangen bin, hatte ich gehofft, dort etwas Anerkennung und Austausch zu bekommen. Ich hab über den Blog tolle Freundinnen gefunden und auch Menschen aus meiner Kindheit wieder gefunden. Irgendwann kam gemeinsam mit einer Blogfreundin ein Onlinelädchen für Stoffe zum entstehen. Erst unter einem anderen Namen. Da aber die Entfernung zwischen uns zu weit war, haben wir das ziemlich schnell wieder geändert und seitdem trägt mein Online-Shop meinen Namen. Dieser ist mittlerweile sehr gefüllt aber ohne Werbung geht halt einfach gar nichts. Und jetzt kommt der Punkt an dem es kompliziert wird. In Facebook gibt es mittlerweile eine Seite des Shops, bei Insta bin ich mal mehr und mal weniger vertreten und bei Pinterest sammle ich einfach, was mir gefällt. Seit März diesem Jahres habe ich gemeinsam mit meiner Tochter einen kleinen Stoffladen, in dem ich gerne viel mehr Zeit verbringen würde, aber das geht leider nicht, da ich hauptberuflich in der Firma meines Mannes tätig bin. Und wenn ich mal nicht im Netz vertreten bin, bauen wir an unserem Traumhaus und erfüllen uns Stück für Stück unseren Traum. Die restliche Zeit verbringe ich gerne mit meinen Freunden oder Familie.
So das wars von mir und jetzt werd ich mal deine Facebookseite besuchen.
Liebe Grüße Tanja

Isabell Kruse hat gesagt…

Liebe Christine, vielen Dank für die liebe Erwähnung in diesem Blogbeitrag. Ich fühle mich geehrt! :) Mir geht es genauso! Ich hatte am Anfang auch nur den Blog, dann eine Facebook-Fanpage, dann Pinterest, dann Twitter (oder umgekehrt...weiß ich schon gar nicht mehr), dann einen Dawanda-Shop und dann eine Facebookgruppe. Alles in allem macht es mir ganz viel Spaß...aber man verbringt schon viel Zeit damit online zu sein und alles durchzuschauen. Manchmal empfinde ich es als anstrengend...Ich denke nicht, dass meine Familie, meine Freunde oder meine Ehe darunter leiden...ich nehme mir diese Zeiten einfach raus für mich...aber manchmal frage ich, was ich früher in der Zeit gemacht habe, die ich heute online bin?! Ich kann es gar nicht sagen. Ich habe vermutlich öfter durchgesaugt und gewischt als heute...Manchmal denke ich man verbringt zu viel Zeit in in der virutellen Welt. Ich habe neulich mal ein ganzes Wochenende auf alles verzichtet und ein Buch gelesen. Es war wunderschön...wie eine Auszeit. Es stimmt aber auch nachdenklich...Wenn man schon eine Auszeit vom Hobby braucht?! Was sagt einem das? Vielleicht ist das alles zu viel...ich werde (wir haben ja gestern drüber gesprochen als ich Dich besucht habe) einiges aufgeben...und ich glaube ich hätte es auch aufgegeben, wenn ich nicht in die USA gezogen wäre...Manchmal stresst es mich einfach! Ständig online und ständig erreichbar und ja nichts verpassen...und Stressen soll es einfach nicht. Vielleicht reicht ein Blog! Den dann mit mehr Herzblut und Zeit und Liebe führen und auf den Rest verzichten?! Oder eben nur die Gruppe die bei facebook oder nur die beiden Sachen...ohne Shop und Twitter und Pinterest usw...In jedem Fall werde ich für mich wieder mehr Ruhe reinbringen! :) Und ich bin sicher ich werde nichts verpassen...Ich glaube aber das muss jeder für sich entscheiden...Und Du wirst ganz sicher den richtigen Weg für Dich finden! :) Ich drück Dich fest! GLG Isa

Valeska Hirsch hat gesagt…

Liebe Christine,
es ist ganz lustig, denn der Anfang deiner Geschichte ist ähnlich wie ich es erlebt habe.2011 habe ich ein Lädchen eröffnet und habe die Einsamkeit an manchen Tagen im Netz vertrieben.Bloggen kannte ich bis dahin noch gar nicht und auf der Suche nach An Leitungen stieß ich auf einige schöne Blögge.So fing ich auch an, bis mir der Druck wieviele Follower manche hatten und wieviele ich hatte,zu viel wurde. Auch die Tatsache, das damals viele nur noch ihre Geschenke die sie einfach mal so aus der ganzen Welt bekamen oder ihre Tauschgeschenke posteten, nervte mich zunehmend. So habe ich dann aufgehört.
Facebook geht an mir vorbei, genauso wie Instragram. Ich bin eh nicht der Fan davon ständig online zu sein. Auch mein Handy ist eigentlich eins der älteren Sorte :-)
Bei Pinterest bin ich auch , aber da pinne ich nur Ideen weiter.
Also ich finde , weniger ist mehr und das was man macht dann mit ganzem Herzen.
Ich finde es schade, das viele schöne Blögge kaum noch gepflegt werden und dafür lieber auf Instagram gepostet wird. Da wird hält kaum etwas dazu geschrieben.
Schau doch einfach was deinem Lädchen am besten Werbung bringt.
Irgendwann verzettelt man sich, wenn man überall dabei ist. Außerdem ist die reale Welt doch manchmal viel schöner. Du findest ganz bestimmt das richtige Maaß und den richtigen Weg.
Übrigens sieht deine Kùche schon richtig gut aus!!!!
Vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Sei herzlich gegrüßt von mir,
Valeska

Christin hat gesagt…

Huhu, ich musste jetzt schmunzeln ;-)))))), also bin ich nicht allein ;-)))), und meine Hand würdest du auch noch halten (es würde wahrscheinlich wenig helfen) .... schön. Vielen Dank für deine Unterstützung.
Ach ja und einen Dawandashop hätte ich liebend gern. Ich habe mir sogar schon Notizen dafür gemacht und einige gute Ideen die dort hinein kämen. Aber die liebe Zeit. Ich schaffe es einfach nicht. Auf Arbeit muss man ja auch noch gehen und dann die Familie ...seufz. Na warten wir mal ab...
Liebe Grüße und einen schönen Altweibersommer
Christin

Mein Fachwerkhäuschen hat gesagt…

Liebe Christine,
es ist wunderbar, dass du diesen Blog führst! Wenn dir nicht damals etwas langweilig gewesen wäre.....zum Glück ist es so und ich kann hier bei dir lesen:) Wie ich es halte? Ich habe Phasen, da blogge ich häufiger und dann wieder, wie in der letzten Zeit, dann komm ich nicht dazu. Vollzeit-Beruf, Familie, Kinder, Haus, Pferd,.....dann muss der Blog mal hinten anstehen. Auf anderen blogs stöbern mach in dann trotzdem - nur zum Kommentieren fehlt mir die Zeit. Aber mein blog ist Freizeitvergnügen für mich und daher lass ich mich auch nicht stressen. Jetzt im Herbst und Winter bin ich sicher wieder öfter und regelmäßiger hier unterwegs:) Und mit Faceb. und Instagram fang ich gar nicht erst an. Das wär dann wirklich zu viel. Glückwunsch zum Dawanda-Laden ♥ und viele liebe Grüße, Anke

white and vintage hat gesagt…

Liebe Christine,
ja, seit ich den Blog habe, bin ich aucb viel mehr online. Aber es macht einfach unheimlich viel Spaß, all die schönen Blogs zu besuchen und zu kommentieren Auf fb bin ich mit meiner Pfrdezucht auch vertreten und habe auch für meinen Blog eine Seite eingerichtet.
Ich wünsche dir morgen einen schönen Sonntag, ganz liebe Grüße,
Christine

Heidi Trollspecht hat gesagt…

da tut sich bei dir ja ganz schön viel :-)
und schön sieht alles aus.
Ich wünsche dir mit deinem Shop, deinem Blog und auch mit facebook viel Freude.

herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

shabbylinas welt hat gesagt…

Liebe Christine,
Bloggen war und ist für mich auch eine ganz neue Welt. Meinen Blog gibt es ja erst seit ca. 7 Wochen. Infiziert hat mich die liebe Sigrid von shabby Landhaus. also hab ich´s auch versucht. Facebook nutzte ich bisher nur privat und ganz ehlich ..... es nervt mich ziemlich, dieses dauernde gebimmel um informiert zu werden wem gerade was gefällt, aber für den Blog werde ich evtl. auch noch ein Profil anlegen. DaWanda-Shop? Ja ich hätte gerne auch einen, aber...... Ich bin mir total unsicher bzgl. Steuernummer, Gewerbeanmeldung etc. pp.
Das las sich bei DaWanda alles sehr kompliziert... wie hast du´s gemacht?
Ich bin immer für jeden Tip dankbar. Stressen soll mich das bloggen nicht, ich hab einfach nur Spaß daran, andere teilhaben zu lassen an dem was ich so erlebe oder werkel. Die anderen Blogs (und es gibt so viel Schöne) sind pure Inspiration für mich.
Ich bin mir sicher, du wirst das richtige Maß finden. Man muss auch nicht an jeder "Katzenkirmes" teilnehmen....

Wünsche dir ein sonniges Wochenende
LG
Nicole

Zwergenwelt hat gesagt…

liebe Christine,
ohne heute deinen post gelesen zu haben, spreche ich zufällig das Selbe in meinem post an, mir wird es derzeit alles etwas viel, weil ich ja auch produzieren möchte, ich setze mich viel zu sehr unter Druck hier und da zu sein, zu antworten etc.. instagram geht halt so viel schneller und da möchte ich halt dann auch dabei sein, FB habe ich ziemlich auf Null reduziert, nur ab und an ein post und pinterest geht so nebenher im Wartezimmer, oder beim Telefieeren,... hihi aber shop, mails und whatsapp haben mich auch im Griff, es ist eine Krux, diese modernen Medien.. eigentlich ist es irre, wie viel Lebenszeit man dafür hergibt, oder? Aber wer nicht wirbt, der stirbt und die Konkurrenz auch bei mir ist groß, sehr groß.
Hab noch keine lösung für das Problem, muss wohl alles etwas runter fahren... ganz liebe grüße, cornelia